Helfen beim Finanzieren

Finanzen sind in einem wirtschaftlich extrem schwachen Land wie Nepal ein Dauerthema.
Hier hilft die Regio 144 AG dem Nepal Ambulance Service (NAS) vor allem mit der Vermittlung von Spenden. Diese Art der Unterstützung ermöglichte zum Beispiel, dass der NAS einen ärztlichen Leiter im Teilzeitpensum anstellen konnte. Oder dass nach dem verheerenden Erdbeben im April 2015, als die Wohnungen von gegen 900‘000 Nepalesen zerstört wurden, die Löhne von sechs NAS-Mitarbeitenden bis Ende 2015 weiterbezahlt werden konnten. Diese gezielte Unterstützung in einer Notlage trug dazu bei, dass der Rettungsdienst in einer sehr kritischen Phase aufrechterhalten werden konnte. Um die wichtige Expansion ins ländliche Nepal voranzutreiben, wo medizinische Hilfe dringend notwendig ist, finanziert die „Regio“ bis auf weiteres den Lohn von zwei Ambulanzmitarbeitern in der Region Chitwan.

Sie möchten mit einer Spende helfen? Hier finden Sie finden Sie Informationen.